Buchvorstellung – Rich Dad´s Cash Flow Quadrant *

Wovon handelt Rich Dad´s Cash Flow Quadrant?

Cash Flow Quadrant ist ein neben Rich Dad Poor Dad ein weiteres Buch über das Leben von Robert Kiyosaki. In Rich Dad´s Cash Flow Quadrant thematisiert Robert Kiosaky den sogenannten Cash Flow Quadranten. Der Cash Flow Quadrant kategorisiert Menschen anhand ihrer Einkommensquelle. In seinem Buch präsentiert Robert Kiosaky vier verschiedene Einkommensquadranten:

(E) für „Employee“ (Arbeitnehmer);
(S) für „Small Business“ (Selbstständiger);
(B) für „Big Business“ (Unternehmer);
(I) für „Investor“ (Investor).

Im Verlauf seines Buches werden alle Quadranten ausführlich vorgestellt. Laut Robert Kiosaky kann ein Mensch in jedem der vier Quadranten seine finanzielle Freiheit erreichen. Jedoch glaubt er daran, dass die Fähigkeiten eines Unternehmers am schnellsten bei der Erreichung der finanziellen Freiheit helfen.

Warum solltest du das Buch lesen?

Du solltest das Buch lesen, weil es dir

  • erstens zeigt, dass es neben deinem Angestelltenleben auch noch andere Möglichkeiten gibt Geld zu verdienen.
  • zweitens zeigt, dass als Angestellter und Selbstständiger dein Einkommen an deine Arbeitszeit gekoppelt ist, während du als Investor und Unternehmer dein Einkommen von deiner Arbeitszeit entkoppelst.
  • drittens zeigt, dass das höchste zu erreichende Level das des Investors ist, weil du es dann schaffst dein Vermögen für dich arbeiten zu lassen.
  • viertens anhand von verschiedenen Beispielen zeigt, wie du vom Angestellten erst zum Unternehmer und dann zum Investoren werden kannst.
  • fünftens mithilfe von 7 Schritte aufzeigt, wie du es schaffst die Welt aus dem Blickwinkel eines Investoren zu sehen.

Für wen eignet sich Rich Dad´s Cash Flow Quadrant?

Das Buch eignet sich vor allem für

  • Neulinge, die sich das richtige Mindset aneignen möchten
  • Berufseinsteiger, um zu verhindern, dass sie im Hamsterrad landen, ohne es zu merken
  • junge Menschen, da es wichtige Lektionen in punkto Finanzen vermittelt, die nicht in der Schule gelehrt werden

Was habe ich aus Rich Dad´s Cash Flow Quadrant gelernt?

Ich habe aus dem Buch einiges mitgenommen. Hier sind stichpunktartig meine Key Learnings:

  • Man kann sein Einkommen nicht nur als Arbeitnehmer generieren, sondern auch als Selbstständiger.
  • Während als Arbeitnehmer und Selbstständiger dein Einkommen an deine Arbeitszeit gebunden ist, ist es als Unternehmer und Investor von deiner Arbeitszeit losgelöst.
  • Man kann mithilfe von 7 verschiedenen Schritten das Mindset eines Investoren aufbauen.

Das KI-Bücher-Rating

5 Sterne
5 Sterne

In unserem KI-Bücher-Rating erhält Rich Dad´s Cash Flow Quadrant 5 von 5 Sternen.

Ein Kurzprofil des Buches>

Titel: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad
Autor:Robert T. Kiyosaki
Format:Gebundenes Buch
Seitenanzahl:352
ISBN-13:978-3898798839
Verlag:FinanzBuch Verlag
Erscheinungsdatum:14. November 2014
Sprache:Deutsch
Klappentext:CASHFLOW® Quadrant, der zweite Teil des Bestsellers “Rich Dad Poor Dad” von Robert T. Kiyosaki, deckt auf, warum manche Menschen weniger arbeiten, mehr Geld verdienen, weniger Steuern zahlen und sich finanziell sicherer fühlen als andere.

 Bill Gates, Steve Jobs und Richard Branson haben die Schule ohne Abschluss verlassen und haben dennoch extrem erfolgreiche Unternehmen aufgebaut, für die viele der intelligentesten Absolventen der Universitäten arbeiten wollen. Statt, wie die meisten Angestellten, nur von einem Job zum nächsten zu wechseln, rät Robert T. Kiyosaki, die finanzielle Unabhängigkeit zu suchen und Geld für sich arbeiten zu lassen – als Investor.Dieses Buch beantwortet die wichtigsten Fragen zur finanziellen Freiheit und hilft dabei, in einer Welt des immer stärkeren Wandels tiefgreifende berufliche und finanzielle Veränderungen vorzunehmen.

Link auf Amazon:https://amzn.to/2VZCGal
Cashflow Quadrant Cover
Cashflow Quadrant Cover
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.